Wieder was gelernt!

Wieder was gelernt!

Wenn Du heute wer sein willst, musst du ne Sonnenbrille tragen, als Junge nen Abzeichen im Knopfloch und vor allem bloggen. Ohne Blog bist Du nix. Selbst wenn Du in den buntesten Sportklamotten mit Personaltrainer im Ohr und am Handgelenk joggen gehst. Auto? Fehlanzeige, Wer unterhält sich noch über Autos? Vielleicht ein paar 3-Schichtarbeiter mit verschränkten Armen vor der Brust am Sonntag auf dem Parkpllatz. Artikulation und Ausdrucksweise wären da noch wichtig. Sieht ja manchmal richtig süß aus, wie die Mädchen von der Penne die Arme bewegen… …beim reden. Ob die das heimlich üben? Wie die sich dann noch ausdrücken, das können bestimmt nur Leute ab dem Abitur. Die Art und Weise der Kommunikation bleibt aber bei vielen bis kurz vor dem Rentenalter erhalten.
Selber hab ich ja nur Teilabschlüsse.Also kann ich nicht so reden.
Doch ein Blog haut alles wieder raus. Entweder man schreibt da niedliche Geschichten rein, die den 4 Schicht- oder Nichtschichtarbeiterinnen gefallen oder was ganz Schlaues für die, die in der Bank sitzen oder für die Stadt was machen. Oder man erklärt den Leuten da was. Entweder welche Akne-kreme am besten funktioniert oder wie was Kompliziertes funktioniert.
Ich hab mich entschlossen, den Leuten was zu erklären.

Ein Gedanke zu „Wieder was gelernt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s